Kunstfaelschungen, Korruption und Habgier im Kunstgeschaeft

Wenn Sie Kunstwerke, Bilder und Plastiken von Cornelius Richter bei der Kunstagentur Art und Craft kaufen, haben Sie hundertprozentige Sicherheit für die Echtheit

Bei Recherchen über den renommierten Maler Max Ernst sind wir auf einen Sumpf gestoßen, der scheinbar häufig im Kunstgeschäft bei den sehr teuren oder künstlich hochgepuschten Künstlern vorkommt und symptomatisch ist, denn Habgier und das schnelle Geld schalten in der Regel scheinbar den Verstand aus, ähnlich wie beim illegalen Doping von Spitzensportlern. Sehen Sie hierzu einen Bericht in der Zeit. Vielmehr wird eine regelrecht kriminelle Energie ans Tageslicht befördert, die den Ruf einer ganzen Branche und das Vertrauen in die Werthaltigkeit von Kunst zerstören kann.

Ich und Cornelius Richter distanzieren uns ausdrücklich von derartigen Geschäftspraktiken. Dieses Gebaren ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden kunstbegeisterten Menschen und Künstlers, der ehrlich und anständig arbeitet. Ich habe in den letzten beiden Jahren meiner Tätigkeit als Kunstagent für Cornelius Richter schon mehrmals sehr ähnliche Erfahrungen an entscheidenden Stellen machen müssen, die mich sehr bedrücken und die ich für völlig inakzeptabel bzw. sogar kriminell halte.

Wir können Ihnen fest garantieren, dass wir es nicht nötig haben und mit unserem Gewissen vereinbaren können, Kunsthistoriker, Museen, Galerien und Kunstzeitungen bestechen zu müssen, ausschließlich originale Kunstwerke von Cornelius Richter verkaufen und diese noch keine Millionen von Euro kosten, die Preise frei verhandelbar und erschwinglich sind, denn die Kunst von Cornelius Richter soll für jeden Menschen erhältlich sein, ist ehrlich, nicht verlogen, keine Massenware, einzigartig, einfach wunderschön und deshalb absolut wertbeständig mit großem Wertsteigerungspotential. Jedes Kunstwerk von Cornelius Richter ist ein Unikat und Original des akademischen Meisterkünstlers und mit seinen eigenen Händen entstanden, denn es gibt auch sehr bekannte Künstler, die z. B. Kunstwerke für sich von Dritten erstellen lassen und diese dann mit ihrer Signatur massiv aufwerten, was im Grunde genommen ein Verrat am eigenen Beruf, eine Kunstfälschung und somit ein Betrug ist, um sich hierdurch ohne großen Aufwand zu bereichern. Die originale Signatur eines bekannten bzw. teuren Künstlers ist letztendlich ausschlaggebend für die Werthaltigkeit eines Kunstwerkes bzw. begründet diese maßgeblich. Viele Kunstsammler würden sich wundern und ärgern, wenn sie wüssten, dass teilweise Werke von bekannten Künstlern in Wirklichkeit von deren Studenten oder Mitarbeitern angefertigt wurden.

Eine hundertprozentige Garantie für die Echtheit eines Kunstwerkes haben Sie nur, wenn Sie beim Künstler selber, sprich bei uns oder seriösen, autorisierten Auktionshäusern und Verkaufsquellen, die mit dem Künstler und uns direkt zusammenarbeiten, kaufen oder ein Werk ersteigern, denn bei uns zählt die Künstlerehre noch etwas. Ferner gibt es bei uns zu jedem Kunstwerk ein von Cornelius Richter signiertes Echtheits- und Eigentumszertifikat, um Missbrauch und Fälschungen vollkommen auszuschließen. Wer, außer der lebende Künstler selber oder sein Agent kann Ihnen die hundertprozentige Echtheit seiner Kunstwerke bestätigen?

 

Was dabei herauskommen kann, wenn man Kunsthistoriker beim Kunstkauf vertraut, kann man weiter oben lesen oder an einem anderen plakativen Beispiel mit dem berühmten österreichischen Maler Oskar Kokoschka, der ein Lehrer von Cornelius Richter war, erkennen. Die Konsequenz? Man kauft immer zu Lebzeiten des Künstlers bei ihm selber oder läuft große Gefahr, Geld regelrecht zu verbrennen oder zu verzocken. Auf Wunsch lernen Sie sogar den Meistermaler und Bildhauer Prof. emeritus Cornelius Richter persönlich kennen und es ist immer günstiger, direkt vom Erzeuger und Künstler zu kaufen. Ein Kunstkauf ist immer Vertrauenssache! Wann dürfen wir Sie begrüßen?

 

Mit herzlichen Grüßen Ihr Christoph Klein, Kunstagent von Cornelius Richter